F A Q

Ich habe Angst vor Prüfungen. Was kann ich dagegen tun?

Prüfungsangst ist eine weit verbreitete Angst. Sie abzustellen ist sehr, sehr schwierig wenn gar fast unmöglich. Was wir aber für Sie tun können ist, mit Ihnen über Ihr Problem zu reden und Ihnen Tipps geben wie Sie die Prüfung am besten angehen sollten.

Wie lange ist die Theoretische Prüfung gültig?

Die Theorie Prüfung ist 1 Jahr gültig. In dieser Zeit muss die praktische Prüfung abgelegt werden. Ansonsten ist die bestandene Theorie Prüfung ungültig und muss erneut abgelegt werden.

Wie lang muss ich warten wenn ich durchgefallen bin?

Wer bei der theoretischen oder praktischen Prüfung durchfällt muss 14 Tage warten und darf dann die Prüfung wiederholen.

Kann ich auf einem Automatik-Fahrzeug den Führerschein machen?

Selbstverständlich. Nur Sie dürfen dann nur Automatik Fahrzeuge führen. Sollten Sie irgendwann mal ein Schalt-Fahrzeug fahren wollen, müssen Sie eine praktische Prüfung auf einem Schalt-Fahrzeug ablegen.

Wie viele Fahrstunden habe ich oder wie oft muss ich noch in den Unterricht kommen?

Diese Frage wurde uns sehr oft gestellt. Uns hat es auch keine Probleme bereitet, diese zu beantworten. Jeder Fahrschüler bekommt kostenlos einen Ausbildungspass von uns, dort kann man selbst die Unterrichtsstunden eintragen. So hat man eine schöne Übersicht und kennt seinen Ausbildungstand.

Welche Vorteile bietet Christian`s Fahrschule gegenüber anderen Fahrschulen?

Gute Frage. Wir selbst wollen und dürfen natürlich keinen Vergleich anstellen. Vielleicht kennen Sie ja aktuelle oder ehemalige Schüler von uns? Das sind für diese Frage die richtigen Ansprechpartner.

Wann kann ich mit dem Führerschein anfangen?

Am besten ist es, sich drei bis vier Monate vor Erreichen des Mindestalters anzumelden.

Ich habe mich für Christian`s Fahrschule entschieden. Was erwartet mich nun?

Wir werden alles daran setzen, dass wir Ihre Erwartungen und Bedürfnisse erfüllen. Service wird bei uns GROSS geschrieben. Sollten Sie irgendwelche Fragen, Probleme oder Anregungen haben, dann sagen Sie uns bitte Bescheid. Wir werden uns nach bestem Wissen und Gewissen darum kümmern, dass keine Ihrer Fragen unbeantwortet bleibt.

Viele Fahrschulen setzen hochwertige Fahrschulfahrzeuge mit hochmoderner Technik ein. Kann ich später mit meinem "älteren" Fahrzeug ohne diese technischen Hilfsmittel überhaupt umgehen?

Selbstverständlich! Die modernen Fahrschulfahrzeuge sowie die technischen Hilfsmittel (Regensensor, Lichtsensor, Einparkhilfe etc.) sorgen dafür, dass sich der Schüler voll und ganz auf das wesentliche konzentrieren kann. Und das ist und bleibt das Autofahren selbst mit allem was dazu gehört (siehe unten Auflistung §1). Wenn der Schüler nach seiner Ausbildung ein Fahrzeug ohne technische Hilfsmittel hat, dann hat das keinen negativen Einfluss auf sein Fahrverhalten. Denn Hilfsmittel hin oder her - Fahren muss jeder selbst! Und wer einmal das Fahren gelernt hat, der kann es auch mit jedem anderen Fahrzeug!

Nachfolgend der §1 der Fahrschülerausbildungsordnung. Hier können Sie sehen, welche Umfänge eine Fahrschulausbildung hat:   

§1:
Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Verkehrsteilnehmer. Ziel der Ausbildung ist außerdem die Vorbereitung auf die Fahrerlaubnisprüfung.

Die Ausbildung hat ein Verkehrsverhalten zu vermitteln, das

  • Fähigkeiten und Fertigkeiten, um das Fahrzeug auch in schwierigen Verkehrssituationen zu beherrschen,

  • Kenntnis, Verständnis und Anwendung der Verkehrsvorschriften,

  • Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Wahrnehmung und Kontrolle von Gefahren einschließlich ihrer Vermeidung und Abwehr,

  • Wissen über die Auswirkungen von Fahrfehlern und eine realistische Selbsteinschätzung,

  • Bereitschaft und Fähigkeit zum rücksichtsvollen und partnerschaftlichen Verhalten und das Bewusstsein für die Bedeutung von Emotionen beim Fahren und

  • Verantwortung für Leben und Gesundheit, Umwelt und Eigentum

einschließt.

Wie erfahre ich, wann mein Antrag vom Landkreis bearbeitet wurde?

Sobald Ihr Antrag vom Landkreis Cuxhaven bearbeitet wurde, geben wir ihnen Bescheid.

Wie lange dauert es bis der Antrag vom Landkreis bearbeitet wird?

In der Regel 4-6 Wochen. Erst wenn der Antrag bearbeitet wurde und der Fahrschule eine Bestätigung darüber vorliegt, kann die Theorie-Prüfung ableget werden.

Welche Unterlagen benötige ich für die Antragsstellung beim Landkreis Cuxhaven?

Biometrisches Lichtbild

Sehtest

Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kurs in lebensrettenden Sofortmaßnahmen

Kopie des Führerscheins der Begleitperson(en) (nur bei BF17)

Darf ich mal meine Freundin/Freund/Bekannte zur Fahrstunde mitbringen?

Spricht nichts dagegen. Sollte jedoch der Fahrlehrer der Meinung sein, dass dieser „Fahrgast" den Fahrschüler ablenkt und dieser die erforderlichen Lernziele nicht umsetzen kann, sollte im eigenen Interesse davon abgesehen werden, jemanden mitzubringen, so spart man unnötige Fahrstunden.

Ich arbeite jeden Abend bis 18 Uhr aber samstags könnte ich immer. Bekomme ich abends und samstags auch Fahrstunden?

Natürlich, mit der Terminabsprache sind wir absolut flexibel und richten uns nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Der Samstag ist für uns ein ganz normaler Arbeitstag.

Darf ich mit hohen Schuhabsätzen zur Fahrstunde kommen?

Eher nicht. Das Gefühl für die Pedale könnte aufgrund der hohen Absätze für einen Fahranfänger verloren gehen. Am besten sind Freizeitschuhe mit normalen Absätzen.

Brauche ich mehr Fahrstunden, wenn die Fahrschule ein relativ großes Ausbildungsfahrzeug hat?

Definitiv nein. Die Größe des Fahrzeugs spielt bei der Ausbildung absolut keine Rolle. Selbst beim rückwärts Einparken spielt die Größe keine Rolle, denn jedes Fahrschulfahrzeug (groß oder klein) ist mit Parksensoren ausgestattet. Eine Parklücke muss an der Prüfung immer so groß sein, dass bequem eingeparkt werden kann. Ob groß oder klein, sie brauchen keine einzige Fahrstunde mehr oder weniger.

Wie viele Fahrstunden brauche ich?

Das kann nur sehr schwer geschätzt werden, da die Stundenanzahl von Schüler zu Schüler verschieden sein kann. Der eine lernt schneller, der andere etwas langsamer.

Wann beginnt die praktische Ausbildung?

Die praktische Ausbildung wird mit der theoretischen Ausbildung verknüpft. Das heißt also, dass noch während der theoretischen Ausbildung mit dem Fahren begonnen wird, damit man die Ausbildungsinhalte besser nachvollziehen kann.

Warum gibt es in der Fahrschulbranche einige "Billig-Anbieter"?

Schwarze Schafe gibt es leider in jeder Branche. Die Fahrausbildung ist eine Dienstleistung und keine Ware. Eine qualitativ hochwertige Ausbildung ist zu einem „Billig-Preis“ definitiv nicht möglich. Solche Anbieter versuchen dann mit anderen Methoden an Ihr Geld zu kommen.

Wann muss ich meine Fahrstunden bezahlen?

Am Monatsende bekommen Sie von uns eine Rechnungsübersicht über die gefahrenen Stunden im laufenden Monat.

Wann muss ich den Grundbetrag bezahlen?

Der Grundbetrag ist zu Beginn der Ausbildung fällig. Das Zahlungsziel von Christian's Fahrschule ist generell 7 Tage, nach erhalt der Rechnungsübersicht.

Was kostet der Führerschein?

Das hängt mit der Anzahl der gefahrenen Fahrstunden zusammen. Feste Beträge wie Grundbetrag, besondere Ausbildungsfahrten und Prüfungsgebühren kann man sich allerdings im Voraus errechnen.

Freundschaftwerbung: Was bekomme ich, wenn ich Christian`s Fahrschule weiterempfehle?

Zuerst einmal freuen wir uns natürlich sehr, wenn wir weiterempfohlen werden. Dies zeigt uns, dass wir unserem eigenen hohen Anspruch der höchstmöglichen Qualität gerecht werden. Freundschaftswerbungen belohnen wir natürlich mit einer Vergünstigung für den aktuellen und den zukünftigen Fahrschüler! Dazu muss einfach unser Flyer ausgefüllt werden. Dieser hat einen Wert von 50.- Euro. Der Flyer ist direkt in der Fahrschule erhältlich.

Wie kann ich mich zur Theorie Prüfung anmelden?

Voraussetzung für eine Anmeldung ist, dass der Antrag bearbeitet wurde und alle Pflicht-Unterrichte besucht worden sind. Da spricht der Fahrlehrer mit Euch über einen Termin zu Prüfung.

Wann darf ich die Theoretische Prüfung machen?

Frühestens 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters für die beantragte Führerscheinklasse.

Was passiert wenn der Fahrlehrer bei der Prüfung eingreift?

Dann ist die Prüfung nicht bestanden und beendet. Der Fahrlehrer greift selbstverständlich nur dann ein wenn es eine unbedingte Notwendigkeit dafür gibt.

Wann bin ich bei der praktischen Prüfung durchgefallen?

Bei erheblichen Fehlern oder die Wiederholung oder Häufung von verschiedenen Fehlern, die als Einzelfehler in der Regel noch nicht zum Nichtbestehen führen.

Welcher Prüfer kommt zu meiner Prüfung und wo sitzt der im Auto?

Der Name des Prüfers wird uns 2 Tage vor der Prüfung mitgeteilt. Er sitzt in der Regel hinter dem Fahrlehrer.

Wann darf ich die praktische Prüfung machen?

Wenn Ihr Fahrlehrer und Sie davon überzeugt sind, dass alle Lernziele erreicht worden sind. Frühestens jedoch einen Monat vor Erreichen des Mindestalters für die beantragte Klasse.

Kann ich die Theorie-Prüfung auch in meiner Heimatsprache ablegen?

Es ist möglich in vielen verschiedenen Sprachen die Prüfung abzulegen. Es geht jedoch nicht bei allen Sprachen. Wir informieren Sie gerne! Sollte es in einer Sprache nicht möglich sein, kommt ein Dolmetscher zum Einsatz der vom TÜV bestellt wird. Dies ist aber sehr teuer.

Darf ich eigentlich zur eigenen Auffrischung immer mal wieder am Theorie Unterricht teilnehmen?

Natürlich sind Sie jederzeit ohne Mehr- oder Zusatzkosten bei uns herzlich Willkommen. Ein Service von uns an Sie.

Warum bietet Christian`s Fahrschule keine Theorie Intensiv Kurse an?

Wir sind vom Lernerfolg dieser Schnellkurse nicht überzeugt. Es gibt viele und umfangreiche Themen im Theorie Unterricht, die von den Schülern erlernt und vor allem verinnerlicht werden müssen. Ob dies innerhalb einer Woche machbar ist, bezweifeln wir stark. Wir gehen sogar noch weiter und sagen: Das ist unmöglich! Auswendig lernen bringt nichts. Man muss es verstanden haben! Und wenn man es nicht verstanden hat, bringt das im weiteren Ausbildungsverlauf schwere Nachteile mit sich (z.B. deutlich mehr Fahrstunden – > finanzieller Nachteil für den Schüler). Da bei uns der Lernerfolg unserer Schüler an erster Stelle steht möchten wir diese Kurse nicht anbieten.

Wie lange ist der Theorie-Unterricht gültig?

Der Theoretische Unterricht ist insgesamt 2 Jahre gültig.

Wie oft muss ich in den Theorie-Unterricht kommen?

Der Grundstoff (gilt für alle Führerscheine) umfasst 12 Doppelstunden.
Bei Erweiterung nur 6 Doppelstunden.
Der Zusatzstoff für Klassen A / A1 = 4 Doppelstunden,
Klassen B / L / M = 2 Doppelstunden,
Klasse C = 10 Doppelstunden,
Klasse CE = 4 Doppelstunden.
Ein Unterrichtsabend = Eine Doppelstunde.

Ihr habt Fragen ? schaut mal in unsere FAQ, ruft uns an Tel. 04723 / 505560 Mobil 0171 / 6253797 oder schaut vorbei

Hauptstelle Cuxhaven:
Nordheimstr.32

Bürozeiten:
Dienstag & Donnerstag
von 18:00 - 18:30 Uhr
Theorie Unterricht:
Dienstag & Donnerstag
von 18:30 - 20:00 Uhr

Filiale Cuxhaven:
Kleine Hardewiek 8

Bürozeiten:
Mittwoch
von 18:00 - 18:30 Uhr
Theorie Unterricht:
Mittwoch
von 18:30 - 20:00 Uhr
Was unsere Fahrschüler über uns sagen das kannst Du hier lesen
banner freunde